mobil_schliessen_eBanking.png
suchen
drucken
 
vr-be_teichroeda3.jpg

Erste ordentliche Generalversammlung der VR-BürgerEnergie Landsberg eG


Am 10. Juli fand in Schondorf die erste ordentliche Generalversammlung der VR-BürgerEnergie Landsberg eG statt. Den anwesenden Mitgliedern war deutlich anzumerken, dass Sie sich des historischen Moments bewußt waren, als Mitglied der ersten Stunde von Anfang an die Geschicke der Genossenschaft mit zu lenken.

Rund 50 Teilhaber fanden sich unter dem Dach der eigenen Photovoltaikanlage in Schondorf ein. Die Vorstände Stefan Jörg und Albert Rösch berichteten über das bisher Geleistete. Am 11. Oktober 2011 von 10 Teilhabern gegründet, startete die VR-BürgerEnergie mit 10.000 Euro Eigenkapital; die Guthaben der mittlerweile 135 Mitglieder betragen inzwischen 863.000 Euro. Bislang sind in 4 verschiedenen Anlagen insgesamt 4,7 Millionen Euro investiert worden. Neben der Dachfläche in Schondorf wurden Anlagen in Fuchstal und Mauersberg errichtet bzw. gekauft. Damit können aktuell umgerechnet rund 520 Personen-Haushalte versorgt werden. die Leistung der Nalgen beträgt insgesamt 2,1 Mwp.

Im Rumpfgeschäftsjahr 2011 wurde durch die Vorkosten für die verschiedenen Projekte ein Verlust von insgesamt 10.537 Euro ausgewiesen. Da sämtliche Anlagen erst in 2012 ans Netz gingen – teilweise jedoch noch mit der Einspeisevergütung von 2011 – konnten keine Erträge erwirtschaftet werden. Dementsprechend wurde keine Dividende an die Mitglieder ausgeschüttet. Der vorgelegte Jahresabschluss von Vorstand und Aufsichtsrat wurde einstimmig angenommen.

Die Pläne der neuen Genossenschaft beschränken sich aber nicht auf die Errichtung und den Betrieb von Photovoltaikanlagen. Vielmehr hat Vorstand Stefan Jörg die Windkraft im Auge. Allerdings muss hier einerseits das Windgutachten des Landkreises abgewartet werden, andererseits sind die Kosten für die Planungsphase enorm hoch. Bereits vor der Errichtung der Anlage können hier bis zu 250.000 Euro an Kosten anfallen. Deshalb muss hier jeder Schritt wohl überlegt sein und ein verlässlicher Partner mit ins Boot geholt werden.

Die beiden Vorstände sehen sehr optimistisch in die Zukunft. Zum Thema „Energie“ sei man im Landkreis mit der VR-BürgerEnergie sehr gut positioniert und mit vielen Interessenten im Gespräch. Weitere Anlagen sind bereits ins Auge gefasst und werden voraussichtlich noch in 2012 realisiert werden.


Gerne nehmen wir Ihre Anfrage über das Kontaktformular entgegen.
Gerne nehmen wir Ihre Anfrage über das Kontaktformular entgegen.
Buchen Sie unseren ZasterLaster für Ihre Veranstaltung!
  • icon_kontaktRLinks01_1.png
  • whatsapp_kc.png
  • zasterlaster.png
 
VR-BürgerEnergie
Landsberg eG

c/o VR-Bank Landsberg-Ammersee eG
Ludwigstraße 162-164
86899 Landsberg am Lech


Tel.: (0 81 91) 65 79 0
Fax: (0 81 91) 65 79 159
www.vr-buergerenergie-ll.de
www.vr-be.de
info@vr-buergerenergie-ll.de
info@vr-be.de



momentane
Gesamtleistung:

ca. 4,4 MWP
Anzahl der versorgbaren
4-Personenhaushalte in
der Region:

            knapp 9.000
 

Die VR-BürgerEnergie
Landsberg eG
ist eine Initiative der
VR-Bank_LA_160.jpg