mobil_schliessen_eBanking.png
suchen
drucken
 
header_firmenkunden.jpg

Unternehmenswert

Die Vorstellungen über einen angemessen Preis für ein Unternehmen können je nach Sichtweise und Bewertungs-Methode stark schwanken. Wichtig ist, dass Sie die ermittelten Werte richtig einordnen können.

Folgende Methoden gibt es
  • Der Liquidations-Wert ist der Wert, den die einzelnen Vermögens-Werte bei einer geordneten Betriebs-Abwicklung hätten.
  • Wenn der Nachfolger das Unternehmen komplett neu aufbauen würde, entspricht das dem Substanz- oder auch Rekonstruktions-Wert.
  • Der Ertrags-Wert setzt sich zusammen aus den geschätzten künftigen Erträgen und dem so genannten Kapitalisierungs-Zinsfuß. Damit werden die erwarteten Erträge abgezinst.
  • Bei der Discounted-Cashflow-Methode wird statt der Erträge der geschätzte Cashflow abgezinst.
  • Die Multiplikator-Methode ermittelt den Wert, indem der Umsatz mit einem branchenüblichen Faktor multipliziert wird.

Das leisten die Methoden
Der Liquidations-Wert sollte aus Ihrer Sicht die absolute Preis-Untergrenze sein. Der Substanz-Wert bildet dagegen die Obergrenze für einen potentiellen Käufer.

Die Multiplikator-Methode wird vor allem bei freien Berufen wie Steuerberatern, Rechtsanwälten oder Ärzten eingesetzt. Die Idee ist, dass hier der Umsatz für den Wert des Unternehmens entscheidend ist. Die Kosten können dagegen beeinflusst werden.

Gerne nehmen wir Ihre Anfrage über das Kontaktformular entgegen.
Gerne nehmen wir Ihre Anfrage über das Kontaktformular entgegen.
Buchen Sie unseren ZasterLaster für Ihre Veranstaltung!
  • icon_kontaktRLinks01_1.png
  • whatsapp_kc.png
  • zasterlaster.png
 

VR-Direkt.net_small.png


VR-ImmoZentrum_small.png


VR-VersicherungsZentrum_small.png


VR-BürgerEnergie_small.png