mobil_schliessen_eBanking.png
suchen
drucken
 
Unternehmer.jpg

Fördermittel

Europäische Union, Bund, Länder und Förderbanken unterstützen kleine und mittlere Unternehmen. Das gilt für alle Unternehmens-Phasen. Für fast jede betriebliche Investition können Sie Fördermittel beantragen.

Kredite, Zuschüsse, Sicherheiten
  • Die häufigste Form der Förderung sind zinsgünstige Kredite. Sie haben Laufzeiten von zehn bis zu 20 Jahren. Die Zinsen sind meist für zehn Jahre festgeschrieben. In den Anfangsjahren ist der Kredit oft tilgungsfrei.
  • Unter bestimmten Umständen bekommen Sie staatliche Zuschüsse. Diese brauchen Sie nicht zurückzuzahlen.
  • Fehlende Sicherheiten können Sie durch Haftungs-Freistellungen oder Ausfall-Bürgschaften ersetzen. Dies bieten spezielle Bürgschaftsbanken an.
Zusätzliches Eigenkapital
  • Alternativen sind auch Nachrang-Darlehen oder Mezzanine-Kapital. Hierfür brauchen Sie keine Sicherheiten zu stellen.
  • Für Unternehmen in der Expansions-Phase oder bei Betriebsübernahmen kommt auch Beteiligungs-Kapital in Frage. Öffentlich geförderte Beteiligungs-Gesellschaften bieten diese Art der Finanzierung in der Regel als stille Beteiligung.

Der kürzeste Weg zur Zusage
Öffentliche Fördermittel vergibt fast immer die Hausbank. Sprechen Sie mit Ihrem Berater deshalb über geplante Investitionen. Er informiert Sie über Förder-Möglichkeiten, erfasst mit Ihnen den Antrag und leitet ihn an die jeweils zuständigen Institute weiter.



Gerne nehmen wir Ihre Anfrage über das Kontaktformular entgegen.
Gerne nehmen wir Ihre Anfrage über das Kontaktformular entgegen.
Buchen Sie unseren ZasterLaster für Ihre Veranstaltung!
  • icon_kontaktRLinks01_1.png
  • whatsapp_kc.png
 

VR-Direkt.net_small.png


VR-ImmoZentrum_small.png


VR-VersicherungsZentrum_small.png


VR-BürgerEnergie_small.png